Aktuelles

2019

Digitalpaten fürs Ehrenamt gesucht!

Wir suchen junge Menschen, die Lust haben, ihre digitalen Kenntnisse sinnvoll einzusetzen. Und wir suchen LBV-Ehrenamtliche, die gerne an die vielfältigen digitalen Angebote des Verbands herangeführt und über einen längeren Zeitraum begleitet werden möchten. Der LBV hat im letzten Jahr neue cloudbasierte Dienste zur Vernetzung eingeführt, z.B. SharePoint, Yammer, OneDrive, Outlook, Teams, die - gerade für Ältere - erklärungsbedürftig sind. Außerdem werden zur Verbandskommunikation auch Facebook, Instagram und Twitter verwendet. Diese digitalen Vernetzungen sparen bei optimaler Nutzung viel Zeit und Papier. Im Projekt werden junge „Digitalpaten“ geschult, die dann den älteren Aktiven persönlich bei einem Workshop und anschließend für 10 Monate als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die digitalen Angebote zur Verfügung stehen und mit ihnen im Rahmen einer persönlichen Einzelbetreuung Neues zeigen und üben (per Skype, Mail u.a. neuen Medien sowie telefonisch). Die Auftaktveranstaltung findet in Nürnberg statt. Das gesamte Projekt wird von der Zukunftsstiftung Ehrenamt gefördert. Mehr Informationen erhalten Sie im beigefügten Flyer sowie bei unserer mittelfränkischen Ehrenamtsbeauftragten Anke Brüchert (anke.bruechert@lbv.de)


Mehr Informationen gibt es im nachfolgenden pdf.  

Digitalpaten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Vortrag: Die Rückkehr des Wolfes

Wölfe (Bild: Marcus Bosch, LBV-Archiv)
Wölfe (Bild: Marcus Bosch, LBV-Archiv)

Wann: Donnerstag, 21. März 2019, 19:30 Uhr,

Mit wem: Dr. Andreas von Lindeiner, LBV-Artenschutzreferent Hilpoltstein

Wo: Naturkundehaus im Tiergarten

Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschlands freier Wildbahn. Auch nach Bayern haben sie auf eigenen Pfoten zurückgefunden. Doch der große Beutegreifer polarisiert: Viele Menschen fasziniert die Rückkehr dieser streng geschützten Tierart. Andererseits fürchten z.B. Nutztierhalter um die Sicherheit ihrer Herden, und auch manch anderer Naturnutzer fragt sich, ob der Wolf in unserer Kulturlandschaft Platz hat. In dem Vortrag werden die verschiedenen Probleme und Lösungsansätze für das Management des Wolfes sowohl aus Sicht der Nutzer wie aus der Sicht des Naturschutzes vorgestellt.

Gebäudebrüterausstellung in Erlangen vom 4. bis 15. März

Bild: E. Schmidt
Bild: E. Schmidt

04.03.2019 - Wer sich für das Thema Gebäudebrüter interessiert, der ist im März im Erlanger Rathaus richtig. Im Zeitraum vom 4. bis 15.März 2019 gibt es im Rathausfoyer Erlangen eine Ausstellung rund um Schwalben, Hausspatz und Mauersegler. Insbesondere der Mauersegler wird dabei im Mittelpunkt stehen, denn viele Hausherren wissen gar nicht, dass sie diese stark gefährdete Art unter ihrem Dach beherbergen. Die Vögel nisten unter dem Dach, die Nester sind von außen nicht zu sehen und oft werden diese bei Sanierung, Umbau und Abriss unbemerkt entfernt. Die Zahl der Mauersegler ist deshalb stark zurückgegangen. Seit 2008 im Gebäudebrüterschutz aktiv, hat die LBV-Kreisgruppe ER/ERH in den vergangenen Jahren zusammen mit dem Umweltamt Erlangen ca. 300 neue Nistplätzen geschaffen und viele alte erhalten können. In der Ausstellung werden einige erfolgreiche Ergebnisse dieses Engagements vorgestellt. Am Montag, den 11. März 2019 um 17:00 Uhr hält Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens zudem vor Ort einen kurzen Einführungsvortrag zum Thema. 

Feldlerche (Bild: Gunther Zieger, LBV-Archiv)
Feldlerche (Bild: Gunther Zieger, LBV-Archiv)

Vortrag "Der Vogel des Jahres 2019 - die Feldlerche"

Wann: Donnerstag, 21. Februar 2019, 19:30 Uhr

Mit wem: Heinz Armer, LBV Nürnberg

Wo: Naturkundehaus im Tiergarten Nürnberg

 

Der Eintritt ist wie immer kostenlos!

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

Eintragungsstart Volksbegehren Artenschutz in Nürnberg!

31.01.2019 - Mit viel Prominenz und langen Schlangen vor den Eintragungstischen startete heute die Eintragungsfrist für das Volksbegehren Artenschutz im Nürnberger Rathaus. Bereits vor 9 Uhr fanden sich viele prominente Unterstützer ein, um sich als Erste einzutragen: Als Biene verkleidet brachte Oliver Tissot sogar einen Bienenstich mit. Gisela Volz und Dr. Jürgen Bergmann von Mission Eine Welt wie auch Pfarrer Bielmeier stehen für die Unterstützung aus den Kirchen, der Umweltreferent Dr. Peter Pluschke für Unterstützung aus der Verwaltung. Im Stadtrat geht die Unterstützung quer durch die Parteien. Und der Oberbürgermeister Dr.Uli Maly? Er hatte sich schon lange als Unterstützer einer ökologisch(er)en Landwirtschaft geoutet und unterschrieb natürlich auch. Aber zuvor musste er sich, wie alle, in die lange Schlange vor den Eintragungstischen einreihen, Möglichkeit für viele Mitunterzeichner, ihren OB direkt anzusprechen. 

 

Die Eintragungsfrist geht vom 31.01-13.02.2019. Bitte tragen Sie sich sein und denken Sie unbedingt an Ihren Ausweis!

Wann und wo? Die Eintragungszeiten- und orte finden Sie unter https://rathausfinder.volksbegehren-artenvielfalt.de/.

Volksbegehren Artenschutz - Machen Sie mit! 

Auch unsere LBV-Kreisgruppen in Nürnberg Stadt/Nürnberger Land, Fürth Stadt/Land und Erlangen/Höchstadt sind natürlich mit in die lokalen Aktionsbündnisse zum Volksbegehren Artenschutz eingebunden. Neben dem Aktionsbündnis in Nürnberg besteht die Möglichkeit sich in den Aktionsbündnissen in Fürth und Erlangen, einzubringen. Wer gerne im Nürnberger Land oder im Landkreis Fürth aktiv werden möchte, wendet sich bitte an die LBV-Geschäftsstelle für Nürnberg, Fürth und Erlangen. Dort gibt es dazu nähere Informationen. 

 

Aktuelle Veranstaltungen der Aktionsbündnisse finden Sie auf der jeweiligen Webseite und unter Veranstaltungen/Termine.

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Der LBV lädt ein zum aktuellen Vortrag der Tiergartenvortragsreihe

 

Vortrag "Geier-Restaurants und Besucher in blühenden Bombaxbäumen"

Wann: 30. Januar 2019, 19:30 Uhr

Mit wem: Dr. Susanne Kühnel, Tierärztin, LBV Nürnberg

Wo: Naturkundehause im Tiergarten Nürnberg

 

Der Eintritt ist wie immer kostenlos!

 

 

Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ – Nürnberger Aktionsbündnis gegründet

10. Januar 2019 - Am 08. Januar 2019 hat sich nun auch in Nürnberg ein lokales Aktionsbündnis zur Unterstützung des Volksbegehrens Artenvielfalt gegründet und der LBV Nürnberg ist mit dabei. Viele Gruppierungen hatten bereits im Vorfeld ihre Mitarbeit zugesagt und die Zusammenarbeit hatte längst begonnen, aber nun gab es mit 38 anwesenden Männern und Frauen einen echten Gründungsakt. Weiterlesen...

 

 

Bild: Ingo Rittscher, LBV-Archiv
Bild: Ingo Rittscher, LBV-Archiv

Stunde der Wintervögel vom 4. bis 6. Januar

02. Januar 2019 - Es wird wieder gezählt und wir hoffen, Sie sind mit dabei. Vom 4. bis 6. Januar findet bereits zum 14. Mal die „Stunde der Wintervögel“ statt. Bei dieser Wintervogelzählung, die gemeinsam vom  LBV und dem NABU durchgeführt wird, sind alle aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel vor Ihrer Haustür, im Garten, etc. zu zählen. Nähere Informationen und bald auch die ersten ERgebnisse finden Sie hier.