Aus den Arbeitskreisen

Wiederherstellung von Schilfwänden

Mit fast 25.000 Euro förderte die "Stiftung Kultur, Natur und Umwelt der Sparkasse Erlangen" entsprechende Projekte, darunter auch eine Maßnahme der Kreisgruppe Erlangen-Höchstadt des Landesbundes für Vogelschutz.

 

Auch die Kreisgruppe Erlangen-Höchstadt des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) mit einem Zuschuss in Höhe von 1000 Euro bedacht. Die Spende fand Verwendung für die Wiederherstellung von Schilfwänden am Wanderweg zwischen Kleinem und Großem Bischofsweiher sowie zur Beschaffung und Aufstellung von vogelkundlichen Erläuterungstafeln. Die Schilfwände dienen dazu, die im Vogelschutzgebiet vorkommenden bzw. durchziehenden Arten ohne Störung beobachten zu können, und leisten damit einen Beitrag zur Umweltbildung der Bevölkerung.

Schleiereulenprojekt

Die „Stiftung Bildung, Natur und Umwelt der Sparkasse Erlangen“ hat mit 5000 € einen Großteil der Kosten für das eingereichte Schleiereulenprojekt übernommen. Insgesamt wurden 6 000 Euro benötigt.

 

Geeignete Ortschaften wurden in einem 1. Schritt auf Vorkommen und Ansiedlungsmöglichkeiten der Schleiereule untersucht. Dann wurden Aufhängeorte für die Nisthilfen gesucht und entsprechende Vereinbarungen mit den Eigentümern der Gebäude getroffen. Im 2. Schritt wurden die 25 Spezialkästen (Maße 100x50x50 cm) mardersicher montiert und kontrolliert. Bei den Arbeiten wurden die Beteiligten auch ausführlich über Eulen und Greifvögel informiert, um das Verständnis über biologische Zusammenhänge und die dadurch erreichbare biologische Schädlingsbekämpfung, vor allem bei Feldmäusen zu fördern. Hauptziel ist die Stabilisierung und Erhaltung der vorhandenen Restbestände der Schleiereule und damit die Stabilisierung des Naturhaushalts in den Offenlandschaften.